+49 (0) 921 / 73 03 08 00 | info@gre-etp.de

+++Das Jahr 2022 entwickelt sich bis heute als allgemein nervenaufreibend und polarisierend+++

Das Jahr 2022 entwickelt sich bis heute als allgemein nervenaufreibend und polarisierend. Manch einer hat das Gefühl der Kopf steckt im Maul eines Krokodils und es ist unerheblich, ob der Unterkiefer oder der Oberkiefer für das unumstößliche sorgen wird. Schnapp…

Daher gilt es jetzt besonders die Übersicht zu behalten und einen kühlen Kopf zu bewahren, um die Zeichen vor dem Hintergrund zweier großer Wachstumsrisiken zu erkennen und richtig zu deuten. Wo geht die Reise hin?

Da ist auf der einen Seite die alarmierend hohe Inflation und die Erwartung der Entscheidung der Notenbanker und auf der anderen Seite die Aussicht auf einen politischen Fehler der Entscheidungsträger im Kriegsgeschehen. Dazwischen haben wir eine beträchtliche Unterbrechung der Energieflüsse im Euroraum. Wie die politischen Entscheidungsträger mit diesen Risiken umgehen und deren Auswirkungen auf Wachstum und Markt einschätzen, betrifft uns alle. Niemand braucht ein politisch induziertes Rezessionsrisiko, weder in USA noch im Euroraum. Abschließend wägen wir unsere Strategie ab, was dies alles für die Zinssätze, Immobilienpreise und den breiteren Markt bedeutet. Derzeit ist klar, der Krieg lässt die Energiepreise steigen, heizt die Inflationserwartungen an und treibt die Zinsen in die Höhe.

Für Investoren ist eine planbare Rendite besonders wichtig. Was bedeutet es also, wenn durch steigende Zinsen die Kreditvergabe der Banken schwieriger wird, wenn durch erhöhte Baukosten sich manche Vorhaben verzögern? Richtig, das Angebot weitet sich eben nicht inflationär aus und wirkt somit preisstabil für den Bestand. Oder trennen Sie sich von Ihrem Wohnhaus oder Ihrer Eigentumswohnung, wenn es statt null Prozent wieder 1 Prozent Zinsen auf Sparguthaben gibt? Natürlich nicht.

Die Mieten bleiben stabil – zumindest gemessen an der Kaufkraft der Haushalte, prognostizieren Immobilienexperten. Damit haben wir Kalkulationssicherheit und eine leicht rückläufige Investitionsbereitschaft dürfte auch für Entspannung der Einkaufspreise sorgen.

Bleiben Sie mit uns am Puls der Zeit. Wir sind weiterhin stark fokussiert und selektiv an ausgewählten, nicht überhitzten Standorten unterwegs. Profitieren Sie direkt durch den Kauf von Eigentumswohnungen oder ganz bequem durch den Kauf unserer Immobilienanleihe WKN A19XLE. Alle weiteren Informationen im folgenden weblink www.gre-etp.de

mehr Informationen

Wohnen in Schulgebäude

Das denkmalgeschützte Georgengymnasium in Zwickau wird mit seiner Turnhalle von der Sachwertcapital GmbH als Wohnanlage neu konzipiert. Die ehemalige Bürgerschule wurde zwischen 1884 und 1885

mehr >

Das magische Dreieck der Geldanlage

Die Geldanlage ist grundsätzlich eine wichtige und strategische Entscheidung, die auf den drei Hauptfaktoren Risiko, Rendite und Verfügbarkeit basiert. Das Risiko bedeutet, dass ein Investment an

mehr >

Am Aufschwung partizipieren! 

Es sieht ganz so aus, als wäre das Ende des Preisabschwungs erreicht, denn Bestandsimmobilien und Eigentumswohnungen verteuerten sich im Februar leicht, wie der Europace Hauspreisindex

mehr >