+49 (0) 921 / 73 03 08 00 | info@gre-etp.de

+++ Top – Update der GBC Research +++

Unser konsequentes Handeln und die Fokussierung auf Wohnimmobilien in B sowie C Lagen wirkt positiv.

  • Handelsportfolio erwartungsgemäß ausgebaut
  • ETP – Zeichner profitieren indirekt über umfangreiches Bestands- und Handelsportfolio
  • Pro – Forma Bonitätskennzahlen im Investment Grade-Bereich
Die German Real Estate Capital S.A. ist die Emittentin eines ETP (Exchange Traded Product) und damit einer börsennotierten Schuldverschreibung. Das mit einem festen Kupon von mindestens 3,0 % ausgestattete Wertpapier verbindet die Merkmale einer klassischen Anleihe mit einem Genussrecht.Die Objektgesellschaften sind im Wohnimmobilienmarkt aktiv, insbesondere in B- und C – Standorten in Ost- und Süddeutschland. Diese Standorte sind noch von günstigeren Einstiegsniveaus geprägt und damit lassen sich noch attraktive Renditen erwirtschaften. Die Objekte lassen sich in einem Bestands- und Handelsportfolio unterteilen.

Dass die Gesellschaft auch in der Lage ist, das umfangreiche Projektvolumen stemmen zu können, zeigen die erfolgreich umgesetzten Projekte der vergangenen Berichtsperioden. Seit Aufnahme unserer Coverage (vom 22.06.2020) hat der Konzern beispielsweise mehrere Objekte planmäßig veräußert. Dazu gehören der Neubau in Pfeffingen sowie die Denkmalobjekte in Chemnitz, Dresden, Glauchau und Magdeburg. Da nach Unternehmensangaben sowohl die Veräußerung als auch die Kaufpreise im Rahmen der Erwartungen ausgefallen sind, dürfte insgesamt ein Liquiditätszufluss in Höhe von rund 41 Mio. € erreicht worden sein.

Um die Attraktivität des ETP zu ermitteln, haben wir dieses mit aktuell börsennotierten Anleihen mit einem gültigen Anleiherating verglichen. Zugleich haben wir die Umsatz- und Ergebnispotenziale der Objektgesellschaften „quasi“-konsolidiert, um eine Entwicklung der Bonitätskennzahlen zu simulieren. Auf Basis der von der GDV (Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V.) vorgegebenen Bonitätsgrenzwerte haben wir über die Schätzperiode 2021 – 2024 im Durchschnitt eine Bonitätsnote von „Gut“ (BBB+ bis BBB-) bis „Sehr gut“ (A- bis A+) ermittelt.

Im Marktvergleich weist das ETP der German Real Estate Capital S.A. ein deutlich überdurchschnittliches Rating/Risikoprofil auf. Im Rahmen unserer Analyse liegt das German Real Estate ETP deutlich oberhalb der Regressionsgeraden (+34,6 %) und ist damit unserer Einschätzung nach stark überdurchschnittlich attraktiv.

 

mehr Informationen

Wohnen in Schulgebäude

Das denkmalgeschützte Georgengymnasium in Zwickau wird mit seiner Turnhalle von der Sachwertcapital GmbH als Wohnanlage neu konzipiert. Die ehemalige Bürgerschule wurde zwischen 1884 und 1885

mehr >

Das magische Dreieck der Geldanlage

Die Geldanlage ist grundsätzlich eine wichtige und strategische Entscheidung, die auf den drei Hauptfaktoren Risiko, Rendite und Verfügbarkeit basiert. Das Risiko bedeutet, dass ein Investment an

mehr >

Am Aufschwung partizipieren! 

Es sieht ganz so aus, als wäre das Ende des Preisabschwungs erreicht, denn Bestandsimmobilien und Eigentumswohnungen verteuerten sich im Februar leicht, wie der Europace Hauspreisindex

mehr >