+49 (0) 921 / 73 03 08 00 | info@gre-etp.de

Gewohnt wird immer – eine simple und erfolgreiche Investitionsidee!

Will man Vermögensaufbau betreiben und eine nennenswerte Rendite erwirtschaften, bedarf es inzwischen nicht mehr „nur“ eines längeren Atems, sondern auch einer Toleranz gegenüber schwankenden Kursen. Natürlich suchen Anleger weiterhin sogenannte sichere Anlagen. Also Schuldtitel, die die Rückzahlung eines fixen Betrags in der Zukunft versprechen und dabei praktisch kein Ausfallrisiko aufweisen. Traditionell erfüllen Bankeinlagen und stabile Anleihen all diese Eigenschaften und Funktionen. Nur die Renditen muss man dort mit der Lupe suchen. Man mag es drehen und wenden, wie man will: an Wertpapieranlagen führt hierbei kein Weg vorbei. Betrachtet man die klassischen vier Wertpapieranlageklassen – Geldmarkt, Renten, Aktien und Immobilien – sind die drei Letztgenannten für die längerfristige Geldanlage gut geeignet. So hat man die realistische Chance, das Mindestziel einer Geldanlage – die Erhaltung der Kaufkraft nach Abzug der Inflation – langfristig zu erreichen.

Wer sich mit Kapitalanlagen beschäftigt, hat sicher schon davon gehört. Gemeint ist das magische Dreieck der Geldanlage bestehend aus drei Eckpunkten: Sicherheit, Rentabilität und Liquidität. Egal ob private oder institutionelle Investoren, sie alle wollen zu Anleiheunternehmen und ihrer Anleihen eine laufende Transparenz und Antworten auf die häufigsten Fragen:

Wie steht das Unternehmen wirtschaftlich da? Wie sieht die Zukunftsplanung aus? Kann das Unternehmen die Zinszahlungen erbringen und die Anleihe zurückbezahlen?
Wir sind uns der guten Qualität unseres Portfolios bewusst und können das mit der Research Studie der GBC auch zeigen.Klicken Sie hier:  GBC Research Studie Für Sie ein Auszug:

Die Gesellschaft richtet Ihren Fokus auf Investmentopportunitäten mit Schwerpunkt Wohnen im europäischen Wirtschaftsraum, insbesondere in der Bundesrepublik Deutschland. Der deutsche Wohnungsmarkt bietet nach Auffassung der Emittentin eine hohe Rechtssicherheit, der aufgrund seiner soliden Finanzierungsstruktur eine vergleichsweise hohe Stabilität aufweist. Wohnen ist ein menschliches Grundbedürfnis wie Ernährung und Bekleidung, es ist nach Einschätzung der Emittentin zugleich das wichtigste Konsumgut in Deutschland. Gewohnt wird immer, unabhängig von Konjunktur- und Wirtschaftszyklen. Nach Recherchen der Emittentin zeigen Wohnimmobilien gegenüber Gewerbeimmobilien historisch eine höhere Ertragsstabilität. Geld sicher und inflationsgeschützt anlegen, ohne feste Laufzeiten, ohne Kapitalmarktrisiken … eigentlich die Idealvorstellung aller Anleger. Erfolgreiche vermögende Familien investieren traditionell breit gestreut, sachwertorientiert und versuchen sich von den Schwankungen der Börse weitgehend unabhängig zu machen. Eine besondere Bedeutung haben Wohnimmobilien, die eine stabile, kapitalmarktunabhängige, krisensichere Einnahmequelle darstellen.

Das German Real Estate ETP partizipiert an Wohnimmobilien mit Schwerpunkt Deutschland. Im Fokus stehen gut geführte, marktgängige Bestandsimmobilien in stabilen Regionen mit geprüfter Standort- und Objektqualität. Das German Real Estate ETP A19XLE kann börsentäglich gehandelt werden. Die Börse gewährleistet eine schnelle, kostengünstige und transparente Orderabwicklung.

mehr Informationen

Wohnen in Schulgebäude

Das denkmalgeschützte Georgengymnasium in Zwickau wird mit seiner Turnhalle von der Sachwertcapital GmbH als Wohnanlage neu konzipiert. Die ehemalige Bürgerschule wurde zwischen 1884 und 1885

mehr >

Das magische Dreieck der Geldanlage

Die Geldanlage ist grundsätzlich eine wichtige und strategische Entscheidung, die auf den drei Hauptfaktoren Risiko, Rendite und Verfügbarkeit basiert. Das Risiko bedeutet, dass ein Investment an

mehr >

Am Aufschwung partizipieren! 

Es sieht ganz so aus, als wäre das Ende des Preisabschwungs erreicht, denn Bestandsimmobilien und Eigentumswohnungen verteuerten sich im Februar leicht, wie der Europace Hauspreisindex

mehr >