Der Frühling ist da – holt die Rasenmäher raus!

Seit ein paar Tagen scheint nun nach der langen Winterperiode wieder die Sonne. Die Menschen sitzen draußen auf Ihren Terrassen oder im Garten und tanken Energie. Auch das lang „vermisste“ Geräusch der Rasenmäher, elektrischen Heckenscheren und Rasentrimmer schallt wieder durch die Gärten.

Warum erwähnen wir das als Einführung dieses Newsletters?

Nun, weil es jedem selbst überlassen sein sollte, ob man sich eine schöne Wohnung mit Balkon kauft oder mietet oder ob man ein Grundstück mit Garten erwirbt, um sich ein Haus oder Reihenhaus zu bauen. Die neusten Veröffentlichungen des Statistischen Bundesamtes zeigen unter der Überschrift: „Wohnung statt Haus mit Garten“ einen neuen Trend. Aber Stopp, was könnte der Grund sein, warum das Bauen von Ein- und Zweifamilienhäusern seit geraumer Zeit rückläufig ist und der Anteil der Wohnungen in Mehrfamilienhäusern steigt? Klar, ist es sicher eine Preisfrage, aber es könnte auch gesellschaftliche Gründe haben. Eine Familie mit zwei Kindern wird sich anders verhalten, als ein Singlehaushalt. Außerdem spielen noch die Arbeitsplatzfaktoren eine Rolle. Bisher jedoch sind im Bestand ca. zwei Drittel aller Wohngebäude in Deutschland Einfamilienhäuser. Sie sind wegen des Platzbedarfs vor allem auf dem Land verbreitet. Deutlich seltener sind Einfamilienhäuser in Großstädten, in denen Bauland in der Regel auch mehr kostet als auf dem Land. Uns ist das bewusst und deswegen richten wir unseren Fokus auf die Nachfrage unserer Käufer und Investoren. Somit ist sichergestellt, dass wir unsere Erträge immer genau dort realisieren, wo die Nachfrage herrscht. Das ist wichtig für die Stabilität und die Sicherstellung unserer Anleihe A19XLE.

Und passend dazu die neueste Meldung von Donnerstag Abend:

 +++ Live aus dem Stadtrat Glauchau: Palla Komplex wird verkauft +++

Soeben wurde der Palla Komplex im einstimmigen Stadtratsbeschluss an die German Real Estate Gruppe verkauft. Der Kaufvertrag wird zeitnah, nach Ausformulierung eben dieser Verträge von den Beteiligten unterschrieben. Das Areal mit einer Gesamtgröße von 28.730 m² wird verkauft werden. An diesem wichtigen innerstädtischen und zentrennahen Standort werden neben Wohnungen auch Bauplätze für Eigenheime entstehen. Auch die Ansiedlung eines Nahversorgers ist am Areal vorgesehen.

Wir freuen uns, dass diese herausragende, städtebauliche Entwicklung mit unserem Unternehmen zu einem Happy End kommen wird. Wir sichern dadurch nicht nur diesen Standort und die Region. Wir sichern dadurch auch nachhaltig unsere Investments und vor allem die Anleihe A19XLE.

Wenn Sie dabei sein wollen, dann schauen Sie unter: www.gre-etp.de

2021-03-01T11:52:40+01:00

Neueste Beiträge

Kontakt

Telefon: +49 921 73 03 08 00

Fax: +49 921 73 03 08 01

Webseite: www.gre-etp.de